Malerbetrieb Schlagheck
111 jähriges Jubiläum der Firma Schlagheck

Fassadendämmung

Die Außendämmung mit einem WDVS ist die optimale Kombination von Wärmedämmung und Wirtschaftlichkeit. Das Mauerwerk muss hier ausschließlich statischen Funktionen gerecht werden, dient aber zusätzlich als Wärmespeicher.

Vergleich Nur-Putz-Sanierung und Sanierung mit WDV-System

Wärmedämm-Verbundsystem - Was ist das eigentlich genau?

Ein Wärmedämm-Verbundsystem (kurz WDVS) besteht grundsätzlich aus den Hauptkomponenten Dämmstoff, Armierung und Schlussbeschichtung. Diese Komponenten werden an der Fassade von einem qualifizierten Fach-Handwerksbetrieb zusammengeführt (= verbunden).

 

Zusammenspiel mehrerer Komponenten

Unter der Armierung versteht man die aufgebrachte Armierungsmasse, in die zur Sicherung des Verbundes ein Armierungsgewebe aus Glasfaser eingebettet wird. Die Armierungsschicht dient sowohl dem Witterungsschutz wie auch dem Schutz gegen mechanische Einflüsse. Für den eigentlichen Schutz der Fassadenflächen vor Wind, Wetter und mechanischen Einflüssen sorgt jedoch die Schlussbeschichtung. Mit ihr kommen auch die gestalterischen Aspekte ins Spiel.

Innendämmung? Außendämmung?

Dämmsysteme im Vergleich – erfahren Sie mehr über die Unterschiede von Innen- , Kern- und Außendämmung.

Der Bauherren-Ratgeber

Mit Fassadendämmung Gewinn erzielen. Testen Sie den Sto Bauherren-Ratgeber. Weitere Informationen hier

Malerbetrieb Schlagheck
Der Maler für eine freundliche Umwelt

Ihr professioneller Partner im Raum Münster, Dülmen, Coesfeld, Ruhrgebiet

Gewerbestraße 44 - 48249 Dülmen-Buldern
Tel 02590-1474, Fax 02590-9732, info@maler-schlagheck.de

Deutscher Fassadenpreis 2011